Zoos – öffentliche Zurschaustellung immensen Tierleids

Die Tiere stehen im Mittelpunkt, heißt es. Dann sollte man doch die Frage stellen, warum der Entertainmentbereich mit Hochschaubahnen, Schaubuden und anderen Belustigungen in Zoos immer breiteren Raum einnimmt, wenn die Besucher*innen doch nur an den Tieren interessiert sind. Schließlich schleppen wir unsere Kinder reihenweise in die Zoos, um ihnen etwas über exotische Tiere beizubringen, in ihnen die Liebe zum Lebendigen zu vermitteln, wird behauptet. Man braucht Kindern diese Liebe zum Lebendigen nicht anzutrainieren, denn sie haben sie von vornherein. Man kann sie ihnen nur abtrainieren. Eine der besten Möglichkeiten dies zu erreichen, ist ein Besuch in einer Tierverwahranstalt.

Weiterlesen