Wir lieben alle – Lieben wir alle?

Ich hatte beschlossen den Valentinstag auf einem sog. Lebenshof zu verbringen, einem Ort, an dem Lebewesen, die aus dem Blickwinkel der Industrie keinen Nutzen mehr erbrachten, glücklich leben dürfen, einem Ort des Friedens und der gelebten Liebe, die an diesem Tag im Mittelpunkt steht. Natürlich, wer die Liebe lebt, lebt sie an jedem Tag, aber es ist wohl ein Anlass, ein wenig darüber zur reflektieren. Was ist Liebe? Besteht sie nicht in der Zugewandtheit zu anderen, die uns dazu bringt, aufeinander acht zu geben, uns zu unterstützen, füreinander da zu sein und uns frei zu geben, einfach zu leben?

Weiterlesen

Artgerecht ist nur die Freiheit (2)

„Artgerecht ist nur die Freiheit“ ist möglich, aber es müssen bestimmte Grundbedingungen gegeben sein. Zunächst ist es notwendig, dass Rassen, egal welcher Spezies, nicht mehr weitergezüchtet werden, die jene Merkmale aufweisen, die von vornherein nur ein kurzes Leben zulassen. Deshalb ist es nicht schade, wenn diese menschengemachten Rassen aussterben, so dass nur mehr jene bleiben, die sich in der Natur zurechtfinden können. Also auch keine sog. Haustiere, die auf Gedeih und Verderb auf das Wohlwollen des Menschen angewiesen sind. Denn wenn es nur darum geht, unsere emotionalen Defizite auszugleichen, wäre es wohl an der Zeit an diesen zu arbeiten und nicht andere Lebewesen dafür zu missbrauchen.

Weiterlesen